Landbulgarien – Der Balkan, Rhodopen, Pirin und Rila


"Das Landbulgarien" ist die beste Wahl in die Provinz von der Betondschungel und Stress der modernen Stadt zu entfliehen. Unsere leichte bis mittelschwierige Wanderungen sind mit Übernachtungen kombiniert -  in traditionellen Dörfern und Gästehäuser, in hügeligen Regionen liegend. Genießen die Aussichten von Rhodopa, Pirin und Rila, wo sie am Tag wandern können. Und am Abend spüren Sie die alten Traditionen und die authentische Gastfreundschaft, mit einer herrlichen örtlichen Küche organischer Nahrung und hausgemachten Getränke (Wein und Schnaps).

Obwohl dass das bulgarische Dorf anziehend ist während des ganzen Jahres und jede Saison ihre Schönheit hat, sollen wir die Möglichkeiten für eine Wanderung im Gebirge berücksichtigen, deshalb ist die beste Zeit dazu von Juni bis September. Wollen Sie im Mai oder im Oktober kommen, könnten wir die Reise bestätigen, jedoch mit leichten Änderungen einiger der Routen. Das Touristikprogramm ist mit leichtem bis mittleren Schwierigkeitsgrad und biete genug Zeit an, um in jedem Dorf unterwegs das Leben genießen zu können. 

ROUTE

Tag 1:
Abholung am Flughafen Sofia und Transfer zu Koprivstitsa am Fuβe von Sredna Gora. Koprivstitsa ist ein Stadt-Museum, eigenartig durch ihre Pflasterstraßen und Häuser, die in bunten Farben gestrichen sind mit breiten Veranden und malerischen Vordächer.
Tag 2: In der Zeit des osmanischen Joches ist Koprivstitsa mehren Eingriffen bestanden,  sie war niedergebrannt einiger Mals, ihre Einwohner waren oft vertrieben worden. Viele Bulgaren, die ihr Leben für die Befreiung ihres Landes opferten, sind hier geboren, und heute besuchen wir einige häuser-Museen. Danach machen wir einen angenehmen Spaziergang, mit Sicht auf den Haupt-Kamm von Stara Planina. Später am Nachmittag sind wir in Plovdiv, die zweitgröβte Stadt in Bulgarien, unterwegs zum Kloster Bachkovski Manastir – das zweitgröβte Kloster im Land. Unser Tag endet im Dorf Kosovo, bekannt mit seinen Steinhäusern (wir übernachten in einem davon, das ganze renoviert und gemütlich). (4-4.30 Stunden; +450 m/1500 ft; -450 m/1500 ft).
Tag 3: Nach dem Frühstück an der Terrasse unseres Hauses mit Sich auf das ganze Dorf gehen wir weiter zum Herz der Rhodopen. Unsere nächste Station ist das Dorf Shiroka Laka – ein Architekturreservat, mit einigen der besten Vorbild Häuser für das Gebirge. Nach einem kurzen Spaziergang auf den Pflasterstraßen gehen wir weiter zum bekannten SPA Kurort Devin.  Wir gehen auf einen abenteuerlichen öko-Weg, über Holzbrücken über Fluss Devinska Reka. Wir gehen durch das wilde Tal, mit steilen Felsen, mit Wildziegen. Im Dorf Lyaskovo bleiben wir für Übernachtung. (1.30-2 Stunden; +50 m/170 ft; -50 m/170 ft).
Tag 4: Am Morgen gehen wir los zur Trigrad-Kluft im Dorf Trigrad, wo unsere nächste Übernachtung sein wird. Heute genießen Sie einen besonders angenehmen Spaziergang bis Dorf Vodni Pad,  an der griechischen Grenze liegend, vor kurzem streng bewachter Zone, die auch für nah wohnende Leute verboten war. Ein Rundweg führt uns an den Kämmen und die traditionellen Steinhäusern. Zu Abendbrot probieren wir einheimische Delikatessen, von Kartoffeln und natürlich auch Forelle (5-5.30 Stunden; +700 m/2300 ft.; -700 m/2300 ft.).
Tag 5: Der Tag ist den Karsten-Bildungen in den Rhodopen. Zuerst in der Liste ist die Kluft Trigrad  umgeben von 250 m hohen senkrechten Felsen und der Hauptattraktion – die Grotte Dyavolskoto Garlo. In dieser Grotte ist der höchste unterirdische Wasserfall auf der Balkanhalbinsel (42 m/140 ft Höhe). Von hier gehen wir auf den obigen Rand der Kluft in Dorf Yagodina. Ganz nah liegt die Grotte Yagodinska Peshtera – eine der längsten Grotten in Bulgarien (über 10 km/6 Meilen) und bestimmt eine der schönsten. Nach der Besichtigung der Grotte, steigen wir mit dem Bus nach Pirin, um die Museen- Exposition im Dorf Dolen zu besichtigen. Übernachtung in einem der Häuser im Dorf, liegend im Talkessel zwischen Pirin, Rila und Rhodopen.  (4 Stunden;  +100 m/330 ft; -650 m/2100 ft).
Tag 6: Heute besuchen wir einen der malerischsten Teilen von Pirin: den Zirkus der Seen Banderischki Ezera. Nach Ihrer körperlichen Vorbereitung, wählen wir Routen mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad und Dauer. Wenn Sie besonders gut vorbereitet sind, können wir die Marmorpyramide des hiesigen Höchst-Gipfels  Gipfel Vihren besteigen (2914 m/9700 ft), der eine beeindruckende Panorama anbietet auf Bergen und Kämme 2500 m/8325 ft. (4-7 Stunden; +400-900 m/1330-3000 ft; -400-900 m/1330-3000 ft). Ein Abendessen in Tavern („Mechana“), wo wir einige der örtlichen Spezialitäten und hausgemachten Alkoholgetränke probieren können.
Tag 7: Uns erwartet ein ziemlich schwerer, jedoch ein erlebnisvoller Tag, indem wir nach Rila losgehen. Zuerst besuchen wir das Kloster Rila Kloster – ein Objekt der UNESCO. Es ist das göβte und das bedeutendste Gebäude der bulgarischen Kirche. Danach gehen wir weiter in Richtung – den Zirkus der Seen Sedemte Rilski Ezera, den wir mit der Lift erreichen. Die Gletscherseen liegen zwischen 2100 und 2500 m/6800 und 8200 ft über dem Meerspiegel, und ihre Namen entsprechen ihrer Form. Wie die Niere (Babreka), das Auge (Okoto) und die Träne (Salzata). Hier endet der aktive Teil der Wanderung Am Abend genießen wir unser Gala-Abendessen im Dorf Govedartsi. (4-5 Stunden; +400 m/1300 ft; -400 m/1300 ft).
Tag 8: Transfer von Govedartsi bis Flughafen Sofia.

Bemerkung: Sie können mehrere Übernachtungen in Sofia buchen vor oder nach der Exkursion und so die Route verlängern,  oder durch uns eintägige Reisen bis Kulturzentren wie Plovdiv, Veliko Tarnovo, Melnik und andere organisieren.

Unterkunft: Familienhotels und Gästehäuser; Zimmer mit separater Sanitäranlage; Frühstück und Abendessen.

Was bedeutet das? Tag 1 Tag 2 Tag 3 Tag 4 Tag 5 Tag 6 Tag 7 Tag 8
SCHWIERIGKEITSGRAD - B A B B B/C B -

 

Beste Zeit: Mai/Juni-September/Oktober (Änderungen der Routen sind in Mai und Oktober möglich)
Im Preis eingeschlossen: Transfers von und bis Flughafen Sofia, wie auch alle andere Transfers in der Route; Unterkunft und Verpflegung; Führer, der Englisch spricht; Liftkarten, Eintrittskarten für die Grotten und die Museen und alle anderen örtlichen Gebühre.
Im Preis ist nicht eingeschlossen: zusätzliche Nahrung und Getränke; Gebirgsmappen; persönliche Kosten.
Gruppe: mindestens 4 Personen (Bitte, nehmen Sie Kontakt mit uns für Angebot, wenn Ihre Zahl unter der angegebenen Mindestzahl der Gruppe ist)

Preis: 680 €
Nachzahlung für Einbettzimmer: 95 €

So erreichen Sie uns