Zentrum-basiertes Programm Rhodopen


Rhodopen ist das lyrischste Gebirge Bulgariens, mit dem Relief leicht gerundeten Formen, farbigen "Teppichen" einer Natur, die die Architektur von malerischen Dörfern,  Gastfreundschaft der einheimischen Leuten und die legendären Lieder des mythischen Sängers Orpheus begeistert haben.  Neben dem angenehmen Klima, sind die Rhodopen der perfekte Ort mit hügeligen Landschaften, mit fürchterlichen Grotten und tiefen Kluften, neben anderen Naturphänomenen. Das ist vielleicht das wenig bekannteste Teil Bulgariens, die jahrzehntelang für Touristen und Ausländer geschlossen war, wegen der Nähe der Grenze mit Griechenland.
Es ist schwierig die täglichen Wanderungen im Gebirge an den Zustand eines jeden  Kunden anzupassen, im Ganzen wird das Gelände mittelschwierig sein.

ROUTE

Tag 1: Abholung am Flughafen Sofia und Transfer zu Dorf Lyaskovo in den Rhodopen, wo wir in einem gastfreundlichen Gästehaus übernachten und die örtlichen traditionellen Gerichte probieren.
Tag 2: Nach dem Frühstück mit unseren Gastgebern, werden sie uns bis den Eingang der Grotte Yagodinska - eine der längsten und schönsten Gebirge in Bulgarien bringen. Hier sind eigenartige Grottenbildungen. Wir besichtigen die Grotte bevor zu Fuß nach dem farbenfrohen Dorf Yagodina losgehen, wo wir mit 4WD bis dem betäubenden Beobachtungspunkt das Auge des Adlers genannt (es wird an Ort bezahlt) fahren können. Dann besichtigen wir kleine Felder, die bestellt werden, die typisch für diese Teile des Gebirges sind, und danach dem Weg durch alte Fichtenwälder folgend,  gelangen wir bis den Rand der Kluft von Trigrad. Die beeindruckenden 300 m hohen senkrechten Felsen verstecken die Grotte Dyavoslkoto Garlo, wo der höchste unterirdische Wasserfall auf der Balkanhalbinsel ist (42 m). (10 km, +650m/-100m).
Tag 3: Heute machen wir einen sehr interessanten Rundspaziergang während wir nach Dorf Vodni Pat, das früher von der Grenzlinie in zwei Teilen verteilt war, gehen. Hier, in den alten Steinhäusern wohnen heute nur einige Menschen. Die kolorierte Mannigfaltigkeit von Wäldern, Wiesen und Flüssen begleitet uns auf dem Rückweg nach Trigrad. (20 km, +700m/-350m).
Tag 4: Noch eine Rundwanderung heute zeigt uns einen unterschiedlichen, jedoch wieder idyllischen Teil des Gebirges Rhodopen in der Nähe des Dorfes Trigrad. Das Ziel der Route ist Zhrebevo – ein kleines Dorf im Gebirge, das ein besondere Schönheit hat, dank der Gastfreundschaft der einheimischen Leuten, unberührter Natur, traditionellem Lebensunterhalt - Agrarwirtschaft, Tierzucht und Bearbeitung von Holzmaterial. In einem ruhigen Spaziergang am kleinen Fluss kehren wir nach Trigrad. (22 km, +800m/-800m).
Tag 5: Transfer bis Flughafen Sofia für Abflug.

Bemerkung: Alle Wanderungen sind nach Schwierigkeit mit jeder einzelnen Gruppe abgestimmt; im Ganzen bedeutet die Natur des Geländes, dass die Routen mittelschwierig sind. Die Route bietet Möglichkeit für Erweiterungen, mit zusätzlichen Übernachtungen in Trigrad, Plovdiv oder Sofia, und auch eintägige Exkursionen bis Rila Kloster, Koprivstitsa und andere. Dieses Programm kann man mit unseren Zentrum-basierten Wanderungen in Rila oder Pirin kombinieren.  

Unterkunft: Dreisterne und Familienhotels; Einzelzimmer; Frühstück und Abendessen.
 

Was bedeutet das? Tag 1 Tag 2 Tag 3 Tag 4 Tag 5
SCHWIERIGKEITSGRAD - B B B -

 

Beste Zeit: Mai-September
Gruppe: mindestens 2 Personen
Im Preis: Transfer von/bis Flughafen Sofia und alle anderen Transfers  in der Route; Unterkunft und Verpflegung der Route entsprechend; Guide, der Englisch spricht; Eintrittskarten für die Grotten und alle örtlichen Gebühre.
Im Preis ist nicht eingeschlossen: andere Nahrung und Getränke, Gebirge-Wanderkarte, medizinische Versicherung, Trinkgeld und persönliche Kosten.

Preis: 420 €
Nachzahlung für Einbettzimmer: 60 €

So erreichen Sie uns