Pirin + Erweiterung (in Rila / Vitosha / Rhodopen)


Pirin ist vielleicht das malerischste Gebirge in Bulgarien. Die Felsenbildung, bekannt mit ihren Marmor- und Granitgipfeln  und reichen Flora und Fauna ist in der UNESCO Liste der  Weltnaturerbe. In Pirin sind über 60 Gipfel, die höher als  2500 m/8200 ft sind, indem ist der höchste  von ihnen der Gipfel Vihren (2914 m/9560 ft) - das Ziel einer unser Wanderungen. Die Routen gehen durch Bergkämme oder zwischen Zirkussen  mit kristallsauberen blauen Gletscherseen und bieten eine außergewöhnliche Mannigfaltigkeit von unwahrscheinlichen Sichten an.

Bemerkung: Merken Sie sich, dass diese Exkursionen ein großer Schwierigkeitsgrad hat, sie ist nur mit Leuten mit Erfahrung in Ersteigen im hohen alpischen Gebirgen, einschließlich  Ersteigen von Felsenabhängen, gehen durch geschnittenem Gelände, durch Schneewehenreste, die adäquate Reaktionen beim Nebel oder schlechten Wetterverhältnisse haben, geeignet.  Also es ist eine sehr gute körperliche Vorbereitung möglich.

*** Sie wollen einen längeren Urlaub machen? ***
Die Route dieser Exkursion kann man mit weiteren tagen kombinieren,  - mit individuellen Wanderungen in Rila, Vitosha oder Rhodopen (sehen Sie auf der Seite unten für mehrere Einzelheiten).



ROUTE

Tag 1: Abholung am Flughafen Sofia und Transfer bis Bansko, wo Sie die nächten vier Nächte übernachten (Der Transfer dauert ungefähr 2,30-2,45 Stunden). Jeden Tag haben Sie Transfers bis den Ausgangspunkt der Route und zurück später am Nachmittag. Während des Urlaubs haben Sie die Möglichkeit zwei unterschiedliche Teile des Gebirges zu sehen: die Karstregionen nah des Gipfels Vihren, mit riesigen Felsen und steilen Abhängen (mit dem alten Fichtenwald des Reservates Yulen) und den grünen Flächen um Gipfel Polezhan und Gipfel Bezbog (wo Sie auch viele Gletscherseen sehen können).
Tag 2: Ein vorher abgestimmter Transfer führt Sie bis Berghütte Vihren (ungefähr 30 Minuten), von hier aus gehen Sie durch den schönen Zirkus der Seen Banderishki Ezera. Danach überqueren Sie das nächste Tal und die Seen Todorini Ochi und weiter durch die dichten Fichtenwälder des Naturreservates Yulen in Richtung des Tales des Flusses Damyanitsa. Um jede Ecke erwarten Sie bezaubernde Sichten. (16,50 km; 5,30 Stunden laufen, +800 m/2600 ft; -1200 m/3900 ft).
Es ist eine leichtere und kürzere Variante für diesen Tag bei schlechten Wetterverhältnissen oder wenn Sie sich nicht genug sicher fühlen.  Eine Rundspaziergang um den Seen im Zirkus – die Seen Banderishki Ezera  - sie sehen alle fünf Seen, erholen Sie sich an deren Ufer und die Ruhe der Felsenbildungen genießen. (7,5 km; 3,30-4,00 Stunden, +700 m/2300 ft; -700 m/2300 ft).
Tag 3: Heute besuchen Sie einen der grünsten Teilen von Pirin, nah der Berghütte Bezbog (Dauer in eine Richtung: 0,50 Stunden). Mit dem Fahrzeug erreichen Sie die Berghütte Gotse Delchev, und dann mit dem Lift bis Berghütte Bezbog. Das ist der Ausgangspunkt für die Panoramawanderung bis Gipfel Polezhan (2851 m/9354 ft). Der Gipfel bietet vielleicht die schönste Sicht von Pirin an, mit nicht weniger als 17 sichtbaren Seen, einschließlich der größte und der tiefste Gletschersee im Gebirge: Popovo Ezero. (7,50 km; 4 Stunden, +700 m/2300 ft; -700 m/2300 ft).
Es ist auch hier eine leichtere Variante möglich, wenn Sie vor dem schwierigsten Tag 4. Erholen möchten. Statt den Gipfel Polezhan zu ersteigen, gegen Sie weiter in Richtung Popovo Ezero und verbringen Sie da den Tag (7,50 km; 3 Stunden, +250 m/815 ft; -250 m/815 ft). Natürlich können Sie die zwei Wanderungen kombinieren (12,50 km; 5,30 Stunden).
Tag 4: Es ist Zeit für den höchsten Gipfel von Pirin - Vihren, (Dauer des Transfers in eine Richtung: ungefähr 30 Minuten). Sie gehen an dem Großen Kessel (Golyam Kazan) unter der atemsteckenden senkrechten  300 m/1000 ft Nordwand des Gipfels Vihren, in dessen Dolomitenkluften seltene Blumen wie Edelweiß und Herden von Wildziegen treffen können.  Die Sichten sind wirklich erstaunend, sie sind jedoch ein Präludium der Panorama, die sich vom Gipfel auf ein Meer von gezackten Gipfeln eröffnet. (8,50 km; 5,30 Stunden, +1000 m/3300 ft; -1000 m/3300 ft). Während des Rückwegs nach Banslo können Sie kurz bei dem ältesten Baum in Bulgarien anhalten – Baykusheva Mura (über 1300 Jahre, ist gerade über dem Weg).
Tag 5: Transfer von Bansko zu Flughafen Sofia für Ihren Flug (ungefähr 2,30-2,45 Stunden).

Ein Buch mit ausführlichen Routen und Karten werden Ihnen bei der Ankunft überlassen.

Unterkunft: Dreisternehotel (bitte, zu berücksichtigen, das ist eine Zentrum- basierte Exkursion in Bansko) mit eingeschlossenem Übernachtung und Frühstück; Einzelzimmer;

Ergänzende Varianten:
>> Zu RILA: ein-, zwei-, drei- oder viertägige individuelle Wanderungen bis die Seen und die Gipfel  des höchsten Gebirges auf der Balkanhalbinsel (Sehen Sie das Programm für den Tag 3 bis  Tag 7 hier)
>> Zu VITOSHA: eintägige individuelle Wanderung (sehen Sie das Programm für den Tag 2 hier).
>> Zu RHODOPEN: ein-, zwei-, drei-, vier- oder fünftägige individuelle Wanderungen  im meist idyllischen bulgarischen Gebirge (sehen Sie das Programm für den Tag 2 bis Tag 6 hier).
>> Besuch des Rila Kloster (UNESCO) auf dem Weg nach Bansko (oder auf den Rückweg).

Bemerkung: Die Leute, die einige der oben genannten Bewegungen planen, reservieren meistens vor Pirin einige Wandertage in  Rila (das letzte ist ein bisschen leichter für Tourismus und gut zur Anpassung an den höheren und steileren Abhängen von Pirin). Das ist die beste Variante einen Besuch des Rila Klosters während der Wanderungen zwischen den Touristikzentren von Rila und Prin einzuschließen.

Bitte, nutzen Sie das Kontaktformular rechts (->>) Mitteilung Ihrer Ideen und mehrere Einzelheiten, Beispielsrouten und Preise.

Was bedeutet das? Tag 1 Tag 2 Tag 3 Tag 4 Tag 5
SCHWIERIGKEITSGRAD - C (B) C (B) C/D -




 

Beste Zeit: Mitte Juni – Mitte September
Gruppe: mindestens 2 Personen
Im Preis eingeschlossen: Transfer von und bis Flughafen Sofia und alle andere Transfers nach der Route; Unterkunft und Verpflegung, wie angegeben; ausführliche Beschreibung der Route in Englisch und Karten. 
Im Preis ist nicht eingeschlossen: zusätzliche Nahrung und Getränke; Liftkarten (ca 7 Euro pro Person); medizinische Versicherung (vergewissern Sie, dass sie Abenteuersports deckt); Eintrittskarten und persönliche Kosten.

Preis: 370 €
Nachzahlung für Einbettzimmer: 50 €

So erreichen Sie uns