Das Beste von den Rhodopen- und Rilagebirge


Diese Wanderroute, eine Kombination von unseren klassischen und  den individuellen Wanderungen in den Rhodopen und Rila, nimmt das Beste von ihnen als Routen, Naturphänomenen, wie auch als Kontakt mit den örtlichen Leuten. Ausgehend bei den niedrigeren abgerundeten Bergkämmen des Gebirges von Orpheus, gehen Sie allmählich näher den steilen und Felsenbildungen von Rila. Sie haben die Möglichkeit die Natur-Sehenswürdigkeiten wie die Grotte Yagodinska  (eine der schönsten in Bulgarien), die Kluft von Trigrad mit ihren 300 m/1000 ft senkrechten Wänden, das Architekturreservat Schiroka Laka, das zweitgrößte Kloster in Bulgarien in Bachkovo, die Altstadt von Plovddv (ein Architektur und historisches reservat) und viele andere.

ROUTE

(Berücksichtigen Sie, dass, auch eine 8-tägige Wanderung zu organisieren möglich ist, in dem der Teil der Exkursion mit der Besichtigung von Sehenswürdigkeiten ausschließen wird)
Tag 1:
Abholung am Flughafen Sofia und Transfer zu Dorf Lyaskovo: ein anziehender Ort, mit Gesamtheit der Naturschönheit und die Wärme der Gastfreundschaft der Rhodoper.
Tag 2: Kurzer Transfer führt Sie bis den Eingang der Grotte Yagodinska, wo Sie die Möglichkeit haben, ihre unikale Bildungen zu genießen. Von hier führt Sie die Route bis Dorf Yagodina und auf den Hügeln darüber mit den kleinen  Bauernhöfen bis einen dichten Tannenwald, die an den Rand der Trigrader Schlucht reicht. Hier ist der Ort, wo die Grotte Dyavolskoto Garlo liegt (Teufelsrachen), mit dem höchsten unterirdischen Wasserfall auf der Balkanhalbinsel. Die nächsten zwei Übernachtungen sind im Dorf Trigrad. (10 km/6 Meilen, +650 m/2100 ft; -100 m/330 ft).
Tag 3: Heute erwartet Sie eine sehr angenehme Rundroute bis Dorf Vodni Pad ganz an der Grenze mit Griechenland, die bi vor kurzem das Dorf überquerte. Nur ein paar Leute sind in den Steinhäusern geblieben. Eine kolorierte Mannigfaltigkeit von Wäldern, Wiesen, Kämme und Flüsse begleiten Sie auf ihrem Rückweg bis Trigrad. (20 km/13 Meilen, +700 m/2300 ft; -350 m/1200 ft).
Tag 4: In den heutigen Wanderungen sehen Sie einen anderen Teil der Rhodopen in der Nähe der Stadt Trigrad.   Das weite Ende der Route ist Dorf Zhrebevo und davon aus kehren Sie in Trigrad auf einen anderen Weg.  Das kleine Dorf ist bezaubernd mit der Gastfreundschaft ihrer Einwohner, unberührte Natur und die traditionellen Berufen  wie Agrarwirtschaft, Tierzucht und Holzgewinnung. (22 km/14 Meilen, +800 m/2600 ft; -800 m/2600 ft).
Tag 5: Es ist Zeit die Rhodopen zu verlassen und nach Rila zu reisen. Der Tag ist für Erholung bestimmt, mit Anhalten in vielen Kulturstätten, beginnend mit Spaziergang in den Pflasterstraßen an den Steinhäusern von Shiroka Laka.  Dann halten wir im Kloster Bachkovo an, und sehen seine Wunderikone von der Gottesmutter, und den Nachmittag sind wir in der Altstadt von Plovdiv. Am Vorabend sind Sie im Dorf Govedartsi. Hier ist Ihre Basis für die nächsten vier Übernachtungen in Rila.
Tag 6: Der durch dichte alte Fichtenwälder laufende Weg führ Sie über den oberen Rand des Waldes an den zaubernden Zirkus der Seen Sedemte Rilski Ezera (Die Sieben Rila-Seen). Sie liegen in der alpischen Zone zwischen 2100 und 2500 m/6900 und 8200 ft über die Meereshöhe, und von hier eröffnet sich eine herrliche Sicht. (16 km/10 Meilen, +750 bis 1000 m/2500 bis 3300 ft; -750 bis 1000 m/2500 bis 3300 ft).
Tag 7: Dem Tal des Flusses Malyovishka folgend steigen Sie wieder  über die Felsengipfel hinauf, und den heimlichen Zirkus erreichen, der den See Strashnoto Erzero versteckt (der fürchterliche See). Wanderer, die eine bessere Vorbereitung haben, können den Gipfel Malyovitsa ersteigen. (12 km/7 Meilen, +900 m/3000 ft; -900 m/3000 ft.).
Tag 8: Heute ersteigen Sie den höchsten Gipfel auf der Balkanhalbinsel - Musala (2925 m/9596 ft). Kurze Ersteigung mit dem Kabinenlift und drei Stunden Übergang, an einer Reihe von Zirkussen, Gletscherseen und Gebirges Herbergen. Die Sichten von hier werden in Ihnen bestimmt für immer bleiben. (13 km/8 Meilen, +750 m/2500 ft; -750 m/2500 ft).
Tag 9: Transfer von Govedartsi zu Flughafen Sofia.

Ein Buch mit ausführlicher Beschreibung der Route und Karten werden bei der Ankunft überlassen. 

Bemerkung: Sie können zusätzliche Übernachtungen in Sofia reservieren vor oder nach der Exkursion, und so haben Sie die Möglichkeit die Hauptstadt zu besichtigen, auch Exkursionen mit uns bis  Koprivstitsa, Veliko Tarnovo oder andere Zentren zu unternehmen.  

Unterkunft und Gebäcktransport: Familienhotels/Quartiere; Einzelzimmer; Frühstück und Abendessen. Das Gepäck wird inzwischen transportiert.

Was bedeutet das? Tag 1 Tag 2 Tag 3 Tag 4 Tag 5 Tag 6 Tag 7 Tag 8 Tag 9
SCHWIERIGKEITSGRAD - B B B A C C C -

 

Beste Zeit: Mitte Juni – Mitte September
Eine Verlängerung bis Rila Kloster: 90 € pro Person (in Gruppe von 2 oder mehreren Personen im Doppelzimmer; Zuzahlung für Einzelzimmer: 25 €) (incl.: Transport von Govedartsi am Tag 9, Transfer bis Rila Kloster, Rundgang mit Reiseleiter im Kloster (auf Englisch), Eintrittskarte für das Museum im Kloster, Transfer bis Sofia, Übernachtung mit Frühstück in Dreisternehotel mit Zentrallage, Transfer bis Flughafen Sofia am Tag 10; nicht eingeschlossen: Mittagessen und Abendessen am Tag 9.
Der Preis schließt ein: Transfers von und bis Flughafen Sofia und alle andere Transfers der Route entsprechend; Unterkunft und Verpflegung  der Route entsprechend; Gepäcktransport; ausführliche Beschreibung der Route auf Englisch; Wanderkarte von Rila und Rhodopen,  wie auch alle örtlichen Gebühren.
Im Preis sind nicht eingeschlossen: Liftkarten; Eintrittskarte für Grotte; zusätzliche Nahrung und Getränke; medizinische Versicherung; persönliche Kosten.
Gruppe: Mindestens 2 Personen

Preis: 590 €
Nachzahlung für Einbettzimmer: 100 €

So erreichen Sie uns